• Kühllösungen im UHV bis 4 Kelvin
  • Werkstoffe vakuumdicht fügen
  • Hochpräzise Löttechnologien
  • Kompetenz im UHV-Engineering
  • Vakuumlöten für Prototyp und Serie
  • Partikelarme Be- und Verarbeitung

NEWS

Herstellen von komplexen Strukturen durch Rapid Protobrazing

Für Versuchsaufbauten und Prototypen werden oft Körper benötigt, deren Geometrie sich nicht durch traditionelle Verfahren erzeugen lässt. Durch Rapid Protobrazing können diese Strukturen aus den unterschiedlichsten Werkstoffen hergestellt werden. Dazu wird zunächst das Modell mittels eines CAD-Programms in dünne Blechzuschnitte aufgeteilt, welche per Wasser- oder Laserstrahl zugeschnitten werden. Die Bleche werden dann in einem einzigen Prozess durch Vakuumlöten zu einem massiven Körper verbunden. Im Gegensatz zum dreidimensionalen Sintern können beim Rapid Protobrazing unterschiedliche Werkstoffe im selben Bauteil verwendet werden.



Beispielbauteil für das Rapid Protobrazing-Verfahren

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne bei Ihrer fügetechnischen Aufgabe!